Silbermünze

Seitdem Silber abgebaut wird, gibt es auch Silbermünzen. Allerdings bestehen diese keineswegs aus reinem Silber, sondern aus Legierungen mit anderen Metallen. Um eine echte Silbermünze zu sein, muss ihr Silberanteil über 50 Prozent liegen, ist er weniger, wird sie Billonmünze genannt. Der Grund, warum andere Metalle zugegeben sind, ist, dass Silber zwar eines der schönsten Metalle ist, aber den Nachteil hat, dass es sehr weich ist. Reine Silbermünzen würden sich sehr schnell abnutzen und verformen. Waren die Münzen in vielen Ländern noch bis zur Mitte des vergangenen Jahrhunderts gesetzliche Zahlungsmittel, so sind heute alte und auch neu geprägte Münzen Sammlerobjekte und eine beliebte Wertanlage.

Silbermünzen als Zahlungsmittel
Schon seit der Antike gab es Silbergeld, das im Wert deutlich höher war als Münzen aus Kupfer oder anderen niederwertigeren Legierungen. Höherwertig waren nur Goldmünzen. In vielen Museen sind heute Funde von alten Silbermünzen zu bewundern. Bis in den 60er- und 70er-Jahren des letzten Jahrhunderts waren Münzen aus Silber gesetzliches Zahlungsmittel. Weil der Silberwert dem Wert der Münze überstieg, wurde es damals abgeschafft. Außerdem waren sie nicht automatensicher, und mit ihnen konnte leicht betrogen werden. Aber auch heute geben einige Länder 10-Euro-Silbermünzen heraus, diese sind zwar ein gesetzliches Zahlungsmittel, allerdings nur im Ausgabeland.

Sammler- und Anlageobjekte
Schon bei der Ankündigung, Silbermünzen als Zahlungsmittel abzuschaffen, fingen manche Menschen an, ihr Silbergeld zu horten. Anfangs wurde der Markt mit dem eingeschmolzenen Silber überschwemmt und der Silberpreis künstlich niedrig gehalten. Inzwischen hat sich der Markt reguliert und das alte Silbergeld ist enorm im Wert gestiegen. Aber auch die momentan niedrigen Zinsen bringt viele dazu, ihre Ersparnissen in Münzen aus Silber anzulegen. Beliebte Sammlermünzen sind der American Eagle, der Kanadische Maple-Leaf und der Wiener Philharmoniker. Diese haben immer ein identisches Münzbild, sie unterscheiden sich nur in der Jahreszahl der Prägung.

1 Kilo Silbermünzen

Schreibe einen Kommentar