Teeadventskalender

Eine schöne Tradition, die sehr viel Veränderung erfahren hat, ist der Adventskalender. Kinder haben manchmal sogar 2 oder 3, weil es von Großeltern, Eltern usw. beschenkt wird. Auch Erwachsene sind in den vergangenen Jahren nicht unbedacht geblieben. Eine ausgezeichnete Idee ist da entstanden. Teeadventskalender steigen auf der Beliebtheitsscala ganz weit nach oben. Die praktischen Portionsbeutel sind ja geradezu prädestiniert dafür. Die Gestaltungsmöglichkeiten für den Kalender an sich sind schon wunderschön. Die Vielfalt der Teesorten ergibt unendliche Möglichkeiten. Friesentee könnte ja mit 2 Kammern jeweils den Teebeutel und einen mit Kluntje befüllt werden. Das Ganze in der Form einer Friesenteekanne schön blau und weiß, fertig ist der Friesentee Adventskalender. Der 24. könnte ja einen Sahnelöffel enthalten, damit je weitere Tasse Tee noch besser wird. Natürlich könnte der Teeadventskalender auch mit einer typischen Tasse für den Tee beginnen. Ähnlich könnte auch der grüne Tee oder weiße Tee gestaltet werden. Da könnte dann ein Teebesen in den 24. mit dazu gelegt werden und eine flache Teeschale. Besonders hübsch lässt sich englische Tee time im Teeadventskalenderkalender arrangieren. Jeweils zum Earl Grey oder einer anderen Sorte den Keks dazu. Am 24. dann vielleicht ein Rezept für Plumpudding mit einem kleinen Löffel dafür. Auch einen Samowar kann man als äußere Verpackung gestalten. Hier würden dann die Fächer je einen Teebeutel enthalten und ein kleines Tütchen mit Gewürzmischung aromaverpackt natürlich. Kardamom, Zimt oder Muskat können es sein, aber natürlich auch ganz persönliche Noten. Ein Teeadventskalender lässt sich so individuell gestalten. Wer Zeit und Muße dafür aufwenden will, sollte lose Teeblätter jeweils portionieren. Echte Teeliebhaber sind da eher erfreut über das sehr persönliche Geschenk.

Adventskalender für Männer

Bald naht sich wieder, die schöne Vorweihnachtszeit, da wird es Zeit, dass man sich gegenseitig mit einer kleinen Aufmerksamkeit erfreut. Ein Adventskalender für Männer ist genau das Richtige für den Gatten oder Freund und kann unkompliziert und einfach selbst gemacht werden. Wer einen Adventskalender für Männer für Männer herstellen will, der sollte sich aber zuvor Gedanken darüber machen, was den dem Beschenkten eine Freude machen könnte. Die geschmacklichen Unterschiede sind da ja bekanntlich auch bei dem Adventskalender für Männer groß und man sollte sich nicht scheuen sich einmal genau nach Möglichkeiten der Individualisierung um zu sehen.

Was gehört in einen Adventskalender für Männer?

Als Füllmaterial sind der Phantasie natürlich keine Grenzen gesetzt. Man kann sich nach Süßigkeiten umschauen oder auch andere Materialien einfüllen, die Männer lieben. Was nie fehlen darf sind kleine Luxusartikel für die Pflege des Mannes. Man kann eine schöne Rasierseife hineinlegen, welche man(n) sich sonst nie leisten würde oder auch mal ein schönes Rasierwasser. Die gute Nachricht ist, dass es bei den meisten gängigen Drogerien auch kleine Ausgaben der Pflegeprodukte gibt, die sich sehr gut für den
Adventskalender für Männer eignen. Was im Adventskalender für Männer nie fehlen sollte ist auch ein Erlebnis. Zum Nikolaus und zum Weihnachtsfest sollte es etwas besonderes sein und man kann ruhig in die Vollen greifen. Wie wäre es ein Eintrittskarte für ein Konzert hinein zu legen oder den Adventskalender für Männer mit einem Gutschein zu füllen: Auch Männer lieben Massagen und würden sich über einen Besuch im Studio sicher aufrichtig freuen.

Wie kann der Adventskalender für Männer gestaltet werden?

Man kann diesen einfach und unkompliziert mit Hilfe verschiedener Pappkartons bauen, die man hübsch einpackt und mit Nummern versieht. Ein weiterer Adventskalender für Männer lässt sich mit 24 Socken bauen, die man auf einer dekorierten Wäscheleine befestigt.

Adventskalender für den Freund

Adventskalender für Kinder

Ein Adventskalender für Kinder gehört einfach dazu, wenn es darum geht, kleineren oder größeren Kindern eine Freude zu machen. Dabei ist der Adventskalender für Kinder nicht nur für die Beschenkten ein wahres Fest. Auch diejenigen, die den Adventskalender für Kinder gestalten, haben die Möglichkeit, ihre Kreativität zu entfalten. Wer das nicht möchte, kann allerdings auch auf eine breite Auswahl im Handel zurückgreifen.

Was macht einen Adventskalender für Kinder aus?

Ein Adventskalender für Kinder hat bestimmte Eigenschaften, die ihn vom Kalender für Erwachsene unterscheiden. Dazu gehört natürlich, dass der Inhalt kindgerecht sind. Süßigkeiten mit Alkohol oder nicht kindgerechte Geschenke haben in ihm nichts verloren. Auf der anderen Seite passen in den Adventskalender für Kinder neben für Kinder geeigneten Süßigkeiten auch kleinere Spielsachen aller Art. Das ist vor allem für gesundheitsbewusste Eltern eine gute Idee, die nicht möchten, dass ihr Kind zu viel Süßes isst. Ein Kompromiss sind gemischte Kalender, die Schokolade und Spielzeug enthalten. Ein weiteres Merkmal der Adventskalender für Kinder ist das Äußere. Sie sind häufig mit Motiven versehen, die Kinder mögen. Dabei kann es sich zum Beispiel um Zeichentrickfiguren handeln. Auch Tiere sind in diesem Zusammenhang sehr beliebt.

Einen Adventskalender für Kinder selbst gestalten oder kaufen?

Wenn es darum geht, ob der Adventskalender selbst gebastelt oder gekauft werden soll, gibt es kein „Besser“ oder „Schlechter“. Beide Varianten sind etwas, worüber sich jedes Kind freut. Hier geht es eher darum, ob ein Elternteil Lust und Zeit für die kreative Gestaltung hat oder ob ein gekaufter Kalender unkomplizierter verfügbar ist. Manche Kinder haben sogar besonderes Glück und bekommen beide Varianten geschenkt.

Video über den Play Doh Adventskalender 2015:

Elberadweg Karte

Bei der Radwanderung entlang der Elbe wird die Verführung zu einem besonderen Erlebnis. Nicht umsonst zählt der Elberadweg zu den abwechslungsreichsten und reizvollsten Radwanderrouten Europas. Bei der Elberadweg Karte zeichnet sich der Bereich zwischen der tschechischen Grenze und zwischen Nordsee durch einzigartiges Kulturerbe, spannende Historie und vielfältige Landschaftsformen aus. Durch sieben Bundesländer führt der Weg auf deutschem Gebiet. Die Elberadweg Karte zeigt einen Weg, der vorwiegend autofrei, größtenteils asphaltiert und überwiegend eben ist. Bezüglich der Strecke ist der Weg sehr geeignet für Familien mit Kindern ab zwölf Jahren, Freizeitfahrer und Anfänger. Durch die vorherrschende Windrichtung kann empfohlen werden, dass der Elberadweg flussaufwärts gefahren wird. Bei der Route gibt es natürlich auch jede Menge radfreundliche Unterkünfte. Die Elberadweg Karte zeigt deutlich, dass faszinierende Einblicke in Kultur und Natur offenbart werden. Der Weg von dem Nationalpark Wattenmeer führt durch die maritime Landschaft von der Unterelbe und der Weg wird begleitet durch die frische Seeluft. Es geht vorbei an größeren und kleinen Häfen in die alte Hansestadt und pulsierende Metropole Hamburg. In Hamburg locken die Landungsbrücken, der Hafen und die Flaniermeilen. Sehr beeindruckend sind auf dem nahen Meer die vorübergleitenden Ozeanriesen. Eine Umfrage des ADFC im Jahr 2014 zeigte, dass der Elberadweg zu dem beliebtesten Radfernweg gewählt wurde. Eine langanhaltende Beliebtheit von dem Radweg gibt es durch die einfach zu befahrene und abwechslungsreiche Strecke. Alleine in Deutschland misst der Radweg insgesamt 840 Kilometer und er führt durch wunderschöne Landschaften und aufregende Städte. Erlebt werden Melník und Decin in Tschechien und Bad Schandau, Dresden, Meißen, Magdeburg, Hamburg und Cuxhaven in Deutschland. Durch den maximalen Höhenunterschied von 150 Metern zählt der Elberadweg zu den flachen Radwegen.

Abenteuer Elbe – Mit dem Fahrrad von Hamburg nach Dresden:

Hüttenschlafsack

Hüttenschlafsäcke sind auch unter dem Begriff „Inlets“ bekannt. Mit den klassischen Schlafsäcken haben sie eigentlich nur ihre Form gemeinsam. Es gibt sie als rechteckige oder mumienartige Modelle. Hüttenschlafsäcke sind ungefüttert, lassen sich recht klein zusammenlegen und sind recht leicht. Vor allem, wer seinen Urlaub mit Wandern oder Bergtouren verbringen möchte, überlegt sich genau, was er alles in den Rucksack packt und mit sich herum trägt. Wer dann in Berghütten übernachtet, wird froh sein, wenn er einen Hüttenschlafsack dabei hat. Dort wird die Bettwäsche in der Regel nicht täglich gewechselt und keiner möchte wohl in Betten schlafen, wo vor ihm wer weiß wie viele schon gelegen haben. Statt in der Bettwäsche zu liegen, wird in den Hüttenschlafsack gestiegen. So kann hygienisch geschlafen werden. Viele Modelle haben ein Fach, in den das Kissen geschoben werden kann.
Einige Hüttenwirte verlangen sogar, dass ein Hüttenschlafsack benutzt wird. Aber auch in Jugendherbergen oder von Campern, die ihn in den Schlafsack legen, werden Hüttenschlafsäcke gerne benutzt.

Hüttenschlafsäcke haben meistens die Maße 220 x 80 oder 90 cm angeboten. Sie sind aus den verschiedensten Materialien hergestellt. Der Klassiker ist ein Hüttenschlafsack aus Baumwolle oder Baumwollmischgewebe. Aus Seide oder Satin bestehende Hüttenschlafsäcke kühlen im Sommer. Diese sind sehr leicht, allerdings verrutschen sie leicht.
Wer es kuschlig liebt, kann Modelle aus Flanell oder Fleece benutzen. Beliebt sind auch Modelle aus Mikrofasern oder sonstige Hightech-Kunstfasern.
Wenn ein Hüttenschlafsack einen seitlichen Reißverschluss hat, kann er auch als Decke benutzt werden. In heißen Sommernächten oder warmen Urlaubsgebieten können Hüttenschlafsäcke anstelle normaler Schlafsäcke verwendet werden.

Unterwegs auf dem Etschtalradweg

Der Etschtalradweg führt von Landeck über Nauders und den Reschenpass bis nach Meran. Danach fährt man weiter über Bozen bis nach Verona. Auf dem Weg kommt man durch das malerische Vinschgau, das gerade zur Apfelblüte sehr interessant ist. Für den Etschtalradweg sollte man ca. 1 Woche Zeit einplanen. Wer seine Tour nicht in Verona enden lassen möchte, kann auch einen Abstecher zum Gardasee machen und dort noch einige Teile verweilen.

Um zum Startort zu kommen sollte man am besten die Bahn benutzen, da man mit der Bahn von Verona auch gut wieder nach Hause zurück fahren kann.

Insbesondere für Meran, Bozen und Verona sollte man sich einen halben Tag Zeit nehmen um die Stadt ausgiebig zu besichtigen.

Sehr interessante Bilder zum Etschtalradweg kann auch der Homepage von Etschtalradweg.de Bilder Etschtalradweg besichtigen.

Video zur Radreise auf dem Etschtalradweg:

Radeln und entspannen auf der alten Römerstraße Via Claudia Augusta

Urlaub auf dem Drahtesel entlang der Via Claudia Augusta – das bedeutet gemächliches bis sportives Radeln auf einer faszinierenden Route, stets nah an der Natur und mit der Möglichkeit, historische Orte und Sehenswürdigkeiten stressfrei zu genießen. Von dem römischen Kaiser Claudius vor mehr als 2000 Jahren als Poststraße durch die Alpen bis zur Donau im heutigen Schwarzwald eingerichtet, bietet die Strecke heute zahlreiche touristische Höhepunkte. Historiker nehmen an, dass der Verlauf der alten Römerstraße von Trient über Bozen, Meran, Augsburg bis in die Nähe des heutige Donauwörth verlief, mit einer Verzweigung in die Poebene. Auf dem Weg liegen der Reschenpass sowie die Täler von Inn und Lech. Wer die altrömische Route per Fahrrad erkunden will, findet vom Individual- bis zum Pauschalangebot viele Möglichkeiten.

Interessant wird eine Fahrradreise entlang der Via Claudia Augusta ab einer Dauer von acht Tagen. Auf Gesamtstrecken von rund 250 bis 600 Kilometern kann beispielsweise von Donauwörth oder Augsburg aus bis Bozen, Meran, Trient oder Venedig geradelt werden. Geführte Radreisen sind in einer Bandbreite von sportlich über familienfreundlich bis hin zur seniorengerecht buchbar. Steigungen in den Alpen bewältigt man mit Radshuttlebussen.

Rund 200 Pensionen, Gasthöfe oder Hotels an der Via Claudia Augusta sind auf Radreisende eingestellt. Bei vielen kann man speisen wie die Römer vor 2000 Jahren. Alternativ bietet sich die Übernachtung auf Campingplätzen an. Den Aktivurlaub verbinden Fahrradreisende gern mit Besichtigungen des Käthe-Kruse-Puppen-Museums, des legendären Schlosses Schwanstein oder der Freilicht-Opernarena von Verona. Wer bis Venedig radelt, kann für sich für die Mühen durch eine Gondelfahrt belohnen.

Radreise auf der Via Claudia Augusta:

Donauradweg

Der Donauradweg ist einer der längsten Radwege in Deutschland. Der Donauradweg gehört in die Gruppe der Fernradwege. Fährt man entlang des Radwegs durchquert man neben Deutschland die Länder Österreich, Rumänien, Bulgarien, Slowakei, Ungarn und Kroatien. Der Donauradweg läuft entlang der Donau, von der Quelle in Donaueschingen über 2850 km über Passau bis hin zum Schwarzen Meer.

Der Donauradweg ist familienfreundlich angelegt. Er ist überwiegend asphaltiert und die restliche Strecke ist gut befahrbar. Eine einheitliche Beschilderung gibt es leider nicht.

Der Donau Radweg führt vorbei ein ruhigen Landschaften und Städten, aber auch durch beeindruckende Landstriche wie dem Donaudurchbruch beim Kloster Weltenburg. Die Stadt Regensburg befindet sich am Donau Radweg. Sie ist Unesco-Weltkulturerbe und hat fast tausend Denkmäler aus Zeiten der Römer, Kaufleute und Heiligen. In Deutschland gibt es noch eine Vielzahl weitere Sehenswürdigkeiten:

– Die Donauquelle in Donaueschingen
– Die Donauversinkung in Immendingen
– Die Donaupromenade in Tuttlingen
– Das Hohenzollernschloss in Sigmaringen
– Das Schloss Monchental in der Bierkulturstadt Ehningen
– Das Ulmer Münster
– Die Reichsstraße in Donauwörth
– Die Altstadt und das Schloss in Neuburg
– Das deutsche Medizinhistorische Museum in Ingolstadt
– Der Donaudurchbruch am Kloster Weltenburg
– Das Unesco-Weltkulturerbe Stadt Regensburg
– Das Gäubodenmuseum mit dem römischen Schatzfund in Straubing
– Die Benediktinerabtei mit dem Afrikamuseum in Vilshofen
– Der Dom St. Stephan mit der größten Domorgel der Welt in Passau
Dies sind allein die größten Sehenswürdigkeiten am Donau Radweg in Deutschland. Doch der Donau Radweg führt noch durch viele kleinere Städte und ins Ausland.

Der Donauradweg von Passau nach Wien:

Medikamentenbox als praktischer Helfer

Jeder der viele Medikamente am Tag einnehmen muss, kennt die Problematik, dass man vergisst ob man die Medikamente bereits eingenommen hat oder noch nicht. Damit dies in Zukunft nicht mehr passiert gibt es eine Medikamentenbox oder auch Tablettenbox genannt, in die man die Tabletten für eine ganze Woche vor sortieren kann. Man füllt also an einem bestimmten Tag in der Woche alle Tabletten in die Box sortiert nach Morgens, Mittags, Abends und Nachts. Wenn man sich jetzt nicht mehr sicher ist, ob man die Tabletten bereits eingenommen hat, sieht man auf einen Blick ob das Fach in der Medikamentenbox bereits leer oder noch voll ist. Die Medikamentenbox ist insbesondere auch für ältere Personen geeignet, die Ihre Tabletten nicht mehr selber sortieren können. Die Kinder oder ein Pflegedienst kann die passenden Tabletten dem passenden Tag und der passenden Uhrzeit zuordnen und man muss sich nur noch um die Einnahme kümmern.

Sehr praktisch in diesem Sinne ist auch eine Wasserflasche, die im Deckel ein kleines Fach für Tabletten hat. Wer unterwegs ist, hat damit die Tabletten und das nötige Wasser für die Einnahme stets parat.

Vorstellung einer Tablettenbox für 7 Tage

Der richtige Fahrradsattel für Damen

Das Fahrrad ist und bleibt ein beliebtes Fortbewegungsmittel für Jung und Alt. Fahrradfahren macht Spass und ist zudem gesund. Einige Bürger benutzen das Rad um sich fort zu bewegen, andere für sportliche Zwecke. Ganz gleich für welche dieser Zwecke ein Fahrrad gebraucht wird, es kommt auch hier auf Qualität, Komfort und Funktionalität an. Das Hauptaugenmerk richtet sich diesbezüglich auf den richtigen Fahrradsattel für Damen. Besonders für die Damenwelt ist Sattel nicht gleich Sattel. Fahrradsattel werden in unterschiedlichen Ausführungen zum Kauf angeboten. Natürlich kommt es hier auch auf das Rad an. Handelt es sich um ein Mountainbike, ein Hollandrad oder ein Rennrad, für jedes Variante gibt es nämlich passende Fahrradsattel Damen. Weiterhin sollte der Sattel geeignet sein, um eine Satteltasche zu befestigen.

Individuell abgestimmt

Fahrradsattel Damen sollten individuell ausgewählt werden auf die Person und auf das Rad optimal abstimmt werden. Unterschiedliche Funktionen spielen hier eine signifikante Rolle. Körperbau, Anforderungen und Körperhaltung sind nur einige dieser Merkmale, auf welche zu achten ist. Auch die Entlastung der Bandscheiben und der Lendenwirbel ist hier nicht außer Acht zu lassen. Die Sitzknochen sollten nach Möglichkeit präzise genau aufliegen, damit der Dammbereich entlastet und geschont wird. Mit speziellen Messungen kann der eigene Sitzknochenabstand ermittelt werden. Auf diese Weise werden die optimale Maße für einen Sattel ermittelt.

Optimale Druckverteilung

Fahrradsattel Damen sollten über eine optimale Druckverteilung und eine tiefsitzende Sattelnase verfügen. Taubheitsgefühle und schiefes Sitzen werden somit ausgeschlossen. Zudem unterscheidet man im Bereich Fahrradsattel Damen zwischen Schambeinbelaster oder Sitzbeinbelaster. Wer beim Sattelkauf Akzente setzt, sollte auf Qualität und Komfort achten, denn wer hier „Billig“ kauft, kauft oftmals doppelt oder zahlt letztlich zuviel. Die Preise für qualitative und gesunde Fahrradsattel reichen von 30 – 90 Euro. Diese Investition ist auf jeden Fall ihr Geld wert. Ein hochwertiger Sattel schützt auch vor Bandscheibenproblemen oder fatalen Folgeschäden. Professionelle Fahrradsattel Damen werden u.a. von SQlab zum Kauf angeboten und versprechen neuartigen Komfort auf ganzer Linie.

Augen auf beim Sattelkauf

Modelle wie der „611 race oder der 621 active“ ermöglichen einen optimalen Sitz ohne Komplikationen oder Beschwerden. Natürlich bieten auch andere, namhafte Hersteller qualitative Fahrradsattel Damen an, welche den Radspaß perfektionieren. Eine unverbindliche Inspiration, vor dem Sattelkauf ist auf jeden Fall ratsam und empfehlenswert. In einigen Portalen verhelfen detaillierte Produktbeschreibungen zu einer Kaufentscheidung oder bewahren vor einem Fehlkauf. Fahrradfahren stärkt den gesamten Organismus, strafft die Haut, sorgt für mehr Muskulatur und mehr Lebensqualität. Augen auf beim Sattelkauf lautet hierzu die Devise, um in diesen Bereichen das Optimum zu erzielen.