Silbermünze

Seitdem Silber abgebaut wird, gibt es auch Silbermünzen. Allerdings bestehen diese keineswegs aus reinem Silber, sondern aus Legierungen mit anderen Metallen. Um eine echte Silbermünze zu sein, muss ihr Silberanteil über 50 Prozent liegen, ist er weniger, wird sie Billonmünze genannt. Der Grund, warum andere Metalle zugegeben sind, ist, dass Silber zwar eines der schönsten Metalle ist, aber den Nachteil hat, dass es sehr weich ist. Reine Silbermünzen würden sich sehr schnell abnutzen und verformen. Waren die Münzen in vielen Ländern noch bis zur Mitte des vergangenen Jahrhunderts gesetzliche Zahlungsmittel, so sind heute alte und auch neu geprägte Münzen Sammlerobjekte und eine beliebte Wertanlage.

Silbermünzen als Zahlungsmittel
Schon seit der Antike gab es Silbergeld, das im Wert deutlich höher war als Münzen aus Kupfer oder anderen niederwertigeren Legierungen. Höherwertig waren nur Goldmünzen. In vielen Museen sind heute Funde von alten Silbermünzen zu bewundern. Bis in den 60er- und 70er-Jahren des letzten Jahrhunderts waren Münzen aus Silber gesetzliches Zahlungsmittel. Weil der Silberwert dem Wert der Münze überstieg, wurde es damals abgeschafft. Außerdem waren sie nicht automatensicher, und mit ihnen konnte leicht betrogen werden. Aber auch heute geben einige Länder 10-Euro-Silbermünzen heraus, diese sind zwar ein gesetzliches Zahlungsmittel, allerdings nur im Ausgabeland.

Sammler- und Anlageobjekte
Schon bei der Ankündigung, Silbermünzen als Zahlungsmittel abzuschaffen, fingen manche Menschen an, ihr Silbergeld zu horten. Anfangs wurde der Markt mit dem eingeschmolzenen Silber überschwemmt und der Silberpreis künstlich niedrig gehalten. Inzwischen hat sich der Markt reguliert und das alte Silbergeld ist enorm im Wert gestiegen. Aber auch die momentan niedrigen Zinsen bringt viele dazu, ihre Ersparnissen in Münzen aus Silber anzulegen. Beliebte Sammlermünzen sind der American Eagle, der Kanadische Maple-Leaf und der Wiener Philharmoniker. Diese haben immer ein identisches Münzbild, sie unterscheiden sich nur in der Jahreszahl der Prägung.

1 Kilo Silbermünzen

Ein Fahrradhelm kaufen

Ein Fahrradhelm soll, genau wie ein Motorradhelm, den Fahrer vor schweren Kopfverletzungen schützen. Obwohl sehr viele Unfälle mit Fahrradfahrern passieren, wollen viele Radfahrer keinen Fahrradhelm tragen. Das hat viele Gründe und das Tragen eines Fahrradhelms ist auch nicht gesetzlich vorgeschrieben. Es ist jedoch ein Vorurteil, dass Fahrradhelme klobig, hässlich, heiß und unbequem sind. Im Gegenteil moderne Helme haben ein gutes Design, sitzen optimal, sehen schick aus, sind gut gelüftet und meist recht leicht. Wichtig ist, dass der richtige Helm gewählt wird, passend für die Art des Radfahrens. Es macht einen Unterschied, ob das Fahrrad für die Fahrt zur Arbeit und zur Schule benutzt wird oder für Ausflüge aufs Land. Denn je dichter der Verkehr ist, desto größer ist die Gefahr als Radfahrer in einen Unfall verwickelt zu werden. Das gilt insbesondere für E-Bikers mit ihrer höheren Geschwindigkeit sowie für Fahrer von Rennrädern. Die haben jedoch andere Anforderungen, die ihr Sport mit sich bringt.

Die Art des Radfahrens bestimmt auch die Art und Qualität des Fahrradhelms. Heutzutage gibt es Fahrradhelm für jeden Zweck und in allen Formen und Farben. Um optimal zu schützen muss die Passform stimmen. Das bedeutet, dass der Fahrradhelm fest, aber dennoch bequem auf dem Kopf sitzt. Insbesondere im Sommer ist eine gute Belüftung wichtig, um einen Hitzestau zu vermeiden. Obwohl Fahrradhelme generell eine gute Qualität haben, steigen die Anforderungen an sie weiter. Es ist deshalb sinnvoll, sich vor dem Kauf Testergebnisse und Vergleiche anzusehen, um den richtigen Fahrradhelm anzuschaffen.

Den Fahrradhelm richtig aufsetzen:

Fahrradschloss

Es gibt eine große Auswahl an Fahrradschlössern. Im Lauf der Zeit haben sich alleine im Schutzmechanismus beziehungsweise in den Bauweisen unterschiedliche Fahrradschlossarten entwickelt. Nachfolgend erhält man einen Überblick über die gängigen Fahrradschlösser.

Bügelschloss
Dieses Fahrradschloss gilt als das sicherste. Es ist jedoch ebenso in der obersten Preisklasse zu finden, und hat den besten Ruf. Daher wird es ebenso von zahlreichen öffentlichen Stellen wie von den Versicherungen oder der Polizei als sicherstes Fahrradschloss bezeichnet. Das Bügelschloss besteht aus einem entsprechend großen Stahlbügel. Dieser ist oft mit Kunststoff überzogen. Bügelschlösser zählen damit ebenso zu den schwersten Schlössern, da diese nahezu zwei Kilogramm wiegen.

Faltschloss
Faltschlösser sind wie Zollstöcke aufgebaut. Diese bestehen aus langen und starren Gliedern. Durch Gelenke sind diese miteinander verbunden. Aufgrund dieses Aufbaus kann man sie perfekt zusammenstauen. Faltschlösser zählen auch zu den sehr sicheren Fahrradschlössern. Sie können in dem Bereich Sicherheit mit den Bügelschlössern mithalten.

Kettenschloss
Zu den begehrtesten Fahrradschlössern gehört das Kettenschloss. Preislich liegt es oft unter den Bügel- und Faltschlössern sowie über den Kabelschlössern. Und selbst in puncto Sicherheit liegen die Kettenschlösser unter den Bügel- und Faltschlössern, jedoch stark über den Kabelschlössern. So ist das Kettenschloss insbesondere für den Gelegenheitsradfahrer, die ein nicht allzu teures Fahrrad besitzen, eine hervorragende Wahl.

Kabelschloss
Das Kabelschloss hat als Fahrradschloss die geringste Schutzwirkung. Es zählt jedoch ebenso zu den preiswertesten Fahrradschlössern.

Wie man das Zweirad zusätzlich gut schützen kann
Neben dem Erwerb eines hervorragenden Fahrradschlosses gibt es ebenso weitere Möglichkeiten, die Wahrscheinlichkeit eines Zweiraddiebstahls zu verringern. Als Erstes ist es wichtig, dass man sein Fahrrad auf keinen Fall in nicht beleuchtete und einsame Gassen abstellt. Auch sollte man sein Fahrrad keineswegs vor der Haustür stehen lassen, insbesondere wenn man es in den Hausflur oder in die Garage hineinstellen kann. Wenn nötig, dann schließt man das Zweirad noch mit einem weiteren Fahrradschloss ab.

Welche Fahrradschlösser sind wirklich sicher:

Mosel Radweg

Der Ursprung der Mosel liegt in den Vogesen in der Umgebung von Metz in Frankreich und fließt dann mit ihrem verschlungenen Wegen über Lothringen, Luxemburg und dann entlang der Weinanbaugebiete in Deutschland bis an den Endpunkt in Koblenz, wo die Mosel dann in den Rhein hinein fließt. Dabei folgt der internationale Radweg Velo Tour Moselle über 311 Kilometer dem Flusslauf. Bei Perl fließt die Mosel über die deutsche Grenze und von diesem Punkt aus kann dann der restliche Mosel Radweg auf 239 Kilometer auf asphaltierten und fast ebenen Strecken bewältigt werden.

Auf deutschem Gebiet durchschlängelt die Mosel das Land der Winzer und Römer. Die Geschichte des Radweges reicht bis in die römische Besatzungszeit zurück. Dabei sind die römischen Spuren am deutlichsten im Tal der Mosel bei Trier erhalten geblieben. Hier findet man auch die römische Villa Urbana in Longuich direkt am Radweg.

Der deutsche Teil des Radweges

Dieser Teil des Radweges beginnt in Perl. Ab Perl geht es weiter durch das Anbaugebiet der mehr als 2000 Jahre alten Elblingrebe. Dabei handelt es sich um einen sehr guten Wein aus der südlichen Weinmosel. Wenn man dann hinter Konz angelangt ist, ist ein Abstecher zum Saar-Radweg möglich. Dadurch lernt man auch das Saarburger Land und Saarburg mit seiner schönen Altstadt kennen. Wenn man dann in Trier angekommen ist, begeistern einen die prachtvollen Bauten aus der Römerzeit. Dazu gehören die Porte Nigra, die Konstantin Basilika, das Amphitheater und die römischen Thermen. Ab Schweich geht es dann hinüber in das Rheinische Schiefergebirge.

Etwas weiter beginnt dann der Bereich der Moselburgen. Auch kann man von der Radroute hier die eine oder andere Burg sehen. Dazu gehören u.a. Burg Metterich, die Reichsburg Cochem, Burg Pyrmont, Burg Thurant oder die Burg Arras und Marienburg. Am Deutschen Eck dann in Koblenz fließt die Mosel in den Rhein und somit ist der Radweg auch zu Ende.

Radreise entlang der Mosel:

Der Rheinradweg – die Nächte im guten Fahrradhotel verbringen

Natürlich gibt es auch am Rheinradweg viele tolle Hotels, die sich über Radfahrer freuen, die hier übernachten wollen und vielleicht nur eine Nacht bleiben. Von der einfachen Pension bis zum teuren Sternehotel gibt es die unterschiedlichsten Übernachtungsmöglichkeiten. So kann der Radfahrer sich in der Schweiz, Frankreich, Deutschland oder in den Niederlanden auf einen guten Service und ein bequemes Bett freuen.

Im Radhotel ist der Radfahrer König, denn mit einem tollen Serviceprogramm, speziell auf diesen Kunden eingestellt, wird er nach einer langen Fahrtstrecke gut versorgt. Ob er nach einer guten Reparaturwerkstätte für sein Rad suchen muss oder eine Radwanderkarte für die Region braucht, der Radfahrer ist in diesem Hotel immer willkommen und kann sich über hilfreiche Mitarbeiter des Hotels freuen. Von den Schweizer Alpen bis zur Nordsee gibt es die besten Radhotels und mit der Planung einer Radtour auf dem Rheinradweg sollte der Radfahrer sich auch die schönsten Hotels aussuchen, die den Urlaub perfekt abrunden können.

Gab es im Urlaub mal einen Regentag, dann bietet das gute Radhotel am Rheinradweg einen Raum, wo die nasse Kleidung getrocknet werden kann und auch das Fahrrad kann sicher weggeschlossen werden. Selbst bei der Verpflegung kann sich der aktive Mensch über gesunde und vitaminreiche Küche freuen, die dafür sorgt, dass der Radfahrer am nächsten Tag wieder mit neuen Kräften und sehr fit zur nächsten Etappe auf dem Rheinradweg starten. Oftmals reicht auch schon ein Set für die Reparatur des Rades, wenn man das Hotel erreicht hat, aber auch die Angebote von Fähren über den Rhein, die im Hotel immer zu erfragen sind, können dafür sorgen, dass der Radfahrer auf dem Rheinradweg gerne im Radhotel seine Abende verbringt. Komfortable Zimmer, guter Service und eine gesunde Verpflegung, im Radhotel rund um den Rheinradweg fühlt sich der Radfahrer bestens aufgehoben, auch wenn er nur für eine Nacht bleiben wird.

Unterwegs auf dem Rheinradweg

Fahrradgeschäft in Münster

Wer ein Fahrradgeschäft in Münster in Münster sucht, ist hier genau richtig. Es gibt viele Händler, aber hier in diesem Fahrradgeschäft in Münster wird Handwerksqualität noch groß geschrieben. So werden die Räder hier nur durch qualifiziertes Fachpersonal gepflegt und gewartet. Dabei werden natürlich nur erstklassige Ersatzteile verwendet. So bleibt Ihr Rad immer in Schuss und hält vielleicht sogar ein Leben lang.
Wer sich gerne ein neues Fahrrad kaufen möchte, der ist im Fahrradgeschäft in Münster auch genau an der richtigen Adresse. Viele verschiedene Modelle werden hier angeboten. Darunter natürlich die klassischen Damen- und Herrenräder. Darüber hinaus werden auch die Freunde von anspruchsvolleren Modellen hier fündig. Eine Auswahl an Rennrädern, Trekkingrädern und Mointainbikes steht genauso zur Verfügung wie tolle Räder für Kinder und junge Erwachsene. Wir sind uns sicher, Sie werden das passende Rad für Ihre Wünsche bei uns finden. Das Fahrradgeschäft in Münster ist Fachhändler und bietet nur exzellente und geprüfte Räder an. Sie erhalten hier keine Modelle aus riesigen Billigproduktionen sondern nur Räder mit einer hohen Qualität. Langlebige Materialien und sichere Ausstattungen sind unsere Passion.
Ach bei dem Zubehör legen wir Wert auf die hochwertige Ausstattung. Sie finden bei uns Fahrradtaschen und Reisezubehör von namhaften Herstellern. Erleben Sie, was es heißt, mit einem sicheren Fahrradhelm die nächste Tour zu meistern. Wir sind uns sicher, dass wir auch Sie von unseren tollen Angeboten überzeugen werden.

Fahrradkontrollen in Münster

Fahrradgeschäft Bremen

Fahrradgeschäft Bremen – Einen geeigneten Kundenstamm aufbauen

Bremen hat als Großstadt natürlich eine breite Masse an Menschen. So ergeben sich viele verschiedene Altersgruppen und Zielgruppen. Das können Sie natürlich als Geschäftsführer ausnutzen, in dem Sie spezielle Angebote explizit für diese Gruppen anbieten. Bedenken Sie immer das natürlich auch ihre Konkurrenz einen solchen Plan haben kann. In einer Stadt wie Bremen gibt es hier zu Genüge Firmen die Ihnen das Leben schwer machen möchten. Einen richtigen Kundenstamm können Sie aber dennoch recht einfach aufbauen. Lassen Sie in erster Linie die Mundpropaganda für Sie arbeiten. Erstellen Sie individuelle Angebote, die Sie gegebenenfalls an die Kunden anpassen können. Ein Kunde der ein Produkt exakt nach seinen Wünschen bekommt, wird dieses Geschäft auch weiterempfehlen. Es ist also immer sinnvoll auf jeden Kunden direkt einzugehen, um eine möglichst breite Werbung zu erhalten.

Fahrradgeschäft in Bremen – Wie wichtig ist Werbung?

Eine Werbung ist für jeden Geschäft generell wichtig. Das lässt sich nicht von der Hand weisen. Dennoch sollte eine Werbung nicht immer alles verraten was Sie zu bieten haben. Desto mehr eine Werbung verrät desto schneller kann die Konkurrenz darauf reagieren. Darüber hinaus suchen Menschen auch etwas geheimnisvolles, dies sollte die Werbung auch haben. Die Kunden müssen einen Grund haben zu Ihnen zu kommen. Einer dieser Gründe wäre, einfach mehr über ihre Angebote zu erfahren. Diesen Faktor sollten Sie nutzen.

Fahrradgeschäft Bremen – Den richtigen Standort wählen

Je nachdem auf welche Zielgruppe Sie wirken möchten, sollte Sie auch ihren Standort auswählen. Wollen Sie beispielsweise direkt auf Studenten eingehen, so bietet es sich natürlich an einen Standort direkt an einer Uni zu wählen. Bedenken Sie hierbei immer das Kunden keine langen Wege in Kauf nehmen möchten, ob Student oder Arbeiter.

Video einer Fahrrad Demo in Bremen:

Fahrradladen Essen

Wo finden Sie in Essen genau das richtige Fahrrad für Ihren Zweck? Natürlich im Fahrradladen Essen, der führende Fahrradgeschäft in der Stadt. Egal, ob Mountain Bike, Trekking Rad, City Rad, E-Bikes oder andere Sport- / Tourenräder, der Fahrrad Laden Essen mit seinem überaus großen Sortiment an Rädern aller Art, ist absolut die erste Adresse. Fachkundige Beratung, erstklassiger Meister Service sind die Attribute von Fahrrad Laden Essen. Die Kundenwünsche zu befriedigen ist unser Ansporn und unsere Kernkompetenz. Wir wissen, dass nicht nur das passende Fahrrad für optimalen Freizeitgenuss wichtig ist, sondern das auch Fahrradzubehör eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt. Der Fahrradladen Essen führt genau aus diesem Grund ein reichhaltiges Sortiment an nützlichem Fahrrad Zubehör aller am Markt vertretenden Fabrikate in erstklassiger Qualität. Der Fahrradladen Essen mit seiner Online Präsenz ist selbstverständlich rund um die Uhr erreichbar. Aber auch in unserem Laden erreichen Sie uns 24 Stunden am Tag. In unseren hell gestalteten Räumen werden Sie sich wohl fühlen. Unsere Verkaufsfläche erstreckt sich über zwei Ebenen. Keine Angst vor Parkplatzsuche! Vor unserem Ladengeschäft sind zahlreiche Parkplätze vorhanden. Wer die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen will, fährt mit den U-Bahnen U11, U101 und U 107 bis Station Philharmonie. Nach wenigen Metern erreichen Sie den Fahrradladen Essen. Vertrauen Sie unserem Können und Wissen, wir sind nicht umsonst die erste Anlaufstelle für Fahrräder in Essen geworden. Es ist bekannt, dass unser Service und unsere Kompetenz rund um das Fahrrad uns weit über Essen hinaus bekannt gemacht hat. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Fahrradladen Essen! Wir werden Sie nicht enttäuschen!

Video zur Fahrrad Essen 2016:

Radmarathon 2016

Gesundheit ist in unserem Leben unglaublich wichtig – egal was man macht, muss man gesund sein. On heutigen Zeiten ist es aber nicht einfach, sich um die physische Kondition zu sorgen. Vor allem wenn man in einem Büro arbeitet, spendet man fast ganzen Tag sitzend. Es ist also praktisch notwendig, ein gesundes Hobby zu finden.

Fahrrädern ist mit Sicherheit eine der besten Möglichkeiten. Nicht nur muss man sich viele bewegen, man spendet auch viel Zeit auf der frischen Luft. Der Anfang kann natürlich schwierig sein, es macht aber wirklich viel Spaß! Es ist wunderbare Möglichkeit sich zu entspannen und über die Arbeit und Stress zu vergessen.

Was soll man jedoch machen, wenn man schon relativ gut fahren kann? Einfach – man soll sich in einem Wettbewerb ausprobieren! Alle haben über bekannte Radmarathons wie Tour de France gehört, es gibt aber viele andere Radmarathons, in den jedermann teilnehmen kann!

Radmarathon 2017 – jedermann findet etwas für sich!

Auch in diesem Jahr haben Sie viele Möglichkeiten, mit anderen Fahrradliebhabern zu konkurrieren. Sie müssen nur einen Radmarathon 2016 in der Nähe finden und sich einschreiben! Der Auswahl ist unglaublich groß. Viele Marathons sind durch professionelle Organisationen organisiert, viele durch Unternehmen, die etwas mit Fahrrädern zu tun haben. Einige sind einfache Volksinitiativen. Man kann jedoch ein „Angebot“ in jedem Land und praktisch in jedem Großstadt finden.

Wie findet man richtigen Radmarathon 2016? Mit so großer Auswahl kann es schwierig sein, den richtigen Marathon auszuwählen, und nicht alle haben Zeit, mehrere ausprobieren. Zuerst muss man eigene Fähigkeiten einschätzen. Das kann schwierig sein, vor allem, wenn man keinen anderen Fahrradliebhaber kennt. Sehr wichtig ist jedoch der Ausdauer – bei einem Marathon muss man relativ lange Strecken fahren. Man soll also prüfen, wie lang der Marathon ist, und vorher sich auf dieser Strecke probieren. So kann man eigene Kräfte richtig einschätzen. Der Zeit spielt, mindestens am Anfang kaum eine Rolle – es geht schließlich um Spaß! Wenn Sie also ein Fahrrad haben, suchen Sie sich ein Radmarathon 2016 aus!

Bilder zum Ötztaler Radmarathon 2015:

Fahrradgeschäft Dortmund

In Dortmund und Umgebung ist eines klar, wer ein Rad benötigt oder seines warten lassen will geht in das Fahrradgeschäft Dortmund. Hier wird seit vielen Jahren bewiesen, wie guter Service und hohe Fachkompetenz aussehen kann. Im Fahrradgeschäft Dortmund arbeiten Spezialisten die mit Liebe und Hingabe sich um die Räder kümmern. Gerade im Frühjahr ist es wieder soweit, das Rad wird aus dem Winterschlaf geholt und für die ersten Fahrradtouren durch die Stadt und durch das Ruhrgebiet fit gemacht. Hier können Sie auf das Fahrradgeschäft Dortmund vertrauen. Alle Teile werden geprüft und bei Bedarf nachgestellt oder auch neu verbaut. Wer denkt dies muss teuer sein, der irrt. Bei dem Fahrradgeschäft Dortmund wird ehrliche Arbeit zu einem günstigen Preis angeboten.
Investieren Sie daher in Ihre Sicherheit und lassen Sie Ihr Rad überprüfen. Einmal im Jahr reicht dies in der Regel aus und schon geht es los auf die nächste Tour zu den alten Zechen oder auch entlang von tollen und einzigartigen Flüssen. Wenn das Rad in die Jahre gekommen ist, wird es sicherlich Zeit für einen Ersatz. Auch hier ist das Fahrradgeschäft Dortmund einer der kompetentesten Ansprechpartner der Stadt. Eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Rädern wartet auf Sie. Hier ist für jede Preislage etwas dabei. Wichtig ist, auf jedes Rad gibt es eine Herstellergarantie und natürlich die unabhängige und kompetente Beratung aus dem Fahrradgeschäft Dortmund. Suchen Sie sich gleich Ihr neues Lieblingsrad aus, Sie werden sicher damit eine gute Wahl treffen. Übrigens kann man das Rad auch finanzieren falls einmal die Kasse nicht so üppig gefüllt sein sollte.

Fahrrad Sternfahrt in Dortmund 2015